Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

28. Januar 2018
In schwierigen Zeiten rückt die Familie zusammen

Neujahrsempfang 2018 des SPD-Ortsvereins Rheda-Wiedenbrück

v.l.n.r.: Thorsten Klute, Hans Newiger, Andreas Schüngel, Michaela Koroch, Mahmoud Jasem Mohammad Jaafer, Franz Zinselmeier, Alexander Misievicz, Brigitte Frisch-Linnhoff
Beim Neujahrsempfang des SPD-Ortsverein Rheda-Wiedenbrück trafen sich 62 Genossinnen und Genossen sowie Gäste. Neuer Rekord. So viele Teilnehmer hatte der Neujahrsempfang der SPD-Ortsvereins Rheda-Wiedenbrück noch nie. Vorsitzende Brigitte Frisch-Linnhoff kommentierte "In schwierigen Zeiten rückt die Familie zusammen. Ein Ausdruck dafür ist die enorme Beteiligung an unserem diesjährigen Neujahrsempfang, bei dem wir das politische Jahr einläuten!"

Geehrt wurden zwei Mitglieder, die seit 50 Jahren in der SPD sind; Hans Newiger und Franz Zinselmeier.

Stellvertretend für alle 18 Neumitglieder, die im Jahr 2017 beigetreten sind, nahmen drei Neu-Mitglieder die Begrüßungsglückwünsche und eine Rose von Frau Frisch-Linnhoff entgegen; Mahmoud Jasem Mohammad Jaafer, Alexander Misiewicz und Andreas Schüngel.

Als Festredner war AWO-Bezirksvorsitzender Thorsten Klute geladen, der ein Grußwort vom AWO-Verband an die SPD Rheda-Wiedenbrück richtete und auch einen politischen Ausblick in diese bewegten Zeiten wagte.

Zum Seitenanfang