Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Meldungsarchiv

Meldungsarchiv

März 2017

Meldung:

Gütersloh, 29. März 2017

Wir entscheiden über die nächsten 5 Jahre Nahmobilität im Kreis!

Die SPD-Kreistagsfraktion stellt derzeit die Weichen für eine umfassende Information über den neuen Nahverkehrsplan des Kreises Gütersloh.
Eine erste öffentliche Veranstaltung zu diesem zentralen Thema der künftigen Kreispolitik fand daher unter Federführung der Sozialdemokraten in der Klosterpforte in Marienfeld statt. Fachkundige Unterstützung erhielt die Fraktion von Christoph Birnstein, ACE-Auto Club Europa, Jürgen Linnemann, Vorsitzender des Werkstattrates im Wertkreis Kreis Gütersloh und als Moderatorin die Landtagskandidatin Susanne Kohlmeyer.
Auf die erste Fragerunde „ wer oder was ist eigentlich verantwortlich und zuständig für den Öffentlichen Personennahverkehr ( ÖPNV) im Kreis Gütersloh“ gab der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion Klaus Tönshoff einen ersten Überblick über die Aktivitäten des Kreises in der Nahmobilität.
Weiter ...

Meldung:

28. März 2017
Dankesschreiben unserer neuen und alten Vorsitzenden Brigitte Frisch-Linnhoff

Was für eine Jahreshauptversammlung!

Was für eine ertragreiche Jahreshauptversammlung! Gestern Abend haben wir personell und inhaltlich wichtige Entscheidungen getroffen. Der geschäftsführende Vorstand wurde ohne Gegenstimmen wiedergewählt: Brigitte Frisch-Linnhoff (Vorsitzende), Francesco Trifoglio (stellvertretender Vorsitzender), Marco Sänger (Kassierer) und Michaela Koroch (Geschäftsführerin). Herzlichen Dank für das große Vertrauen! Zu BeisitzerInnen wurden Maik Birkholz, Daniela Frisch, Jan Goldberg, Anja Kern, Martina Mester-Grunewald, Gabi Paulsen und Heike Zurmühlen gewählt.
Weiter ...

Pressemitteilung:

Kreis Gütersloh / Rheda-Wiedenbrück, 21. März 2017
Im Kreis Gütersloh die wenigsten Sozialwohnungen in OWL

Bezahlbares Wohnen für alle?

Podiumsteilnehmer am 20. März 2017 in Rheda-Wiedenbrück
Es gibt im Kreis Gütersloh zu wenige Wohnungen, insbesondere Wohnungen, die bezahlbar sind für Familien und Alleinstehende, die nicht zu den Besserverdienenden gehören. Die SPD-Kreistagsfraktion hatte zu einer Diskussionsveranstaltung „Wie wollen wir wohnen?“ nach Rheda-Wiedenbrück eingeladen. Jan Michael Goldberg, örtlicher Kreistagsabgeordneter und SPD-Kandidat für den Landtag, moderierte eine Gesprächsrunde ...
Weiter ...

Pressespiegel:

16. März 2017
Artikel aus der Glocke vom 13. März 2017

Frauen sehen trotz ungleicher Bezahlung nicht rot

Equal-Pay-Day
Rheda-Wiedenbrück (gl.) Die Gleichstellugsstelle und die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) laden anlässlich des Equal-Pay-Days am Freitag, 17. März, zu 18:30 Uhr in die Stadtbibliothek Wiedenbrück am Kirchplatz zum "Little Red Snack" ein.

Weiter ...

Pressemitteilung:

Gütersloh, 01. März 2017

Es gibt keinen Prozess zur Sparkassenfusion im Kreis Gütersloh

Auf Einladung der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Liane Fülling trafen sich SPD-Vertreterinnen und Vertreter aus den Gremien der Sparkassen im Kreis Gütersloh. Dabei bekräftigten sie unisono die Haltung, die die SPD-Kreistagsfraktion bereits am 12. Februar 2017 zu den Äußerungen des Landrates veröffentlicht hat. Ohne Not hat Landrat Adenauer einen unabgesprochenen Vorstoß unternommen, der zur völligen Unzeit kommt. Die gerade auf den Weg gebrachte Fusion der Sparkassen Gütersloh und Rietberg befindet sich noch in der Umsetzung und verlangt insbesondere von deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besonderes Engagement.
Die öffentlich gewordenen Reaktionen des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Halle, der Stadt Versmold sowie der Personalräte aller Sparkassen im Kreis haben für die SPD-Vertreter deutlich gemacht, dass die Initiative des Landrates ihr Ziel völlig verfehlt. Spätestens am 6. März, hier hat der Landrat viele Vertreter aller Sparkassen im Kreis zu einem nichtöffentlichen Termin ins Kreishaus eingeladen, ist es an der Zeit sich zu verständigen, den Prozess zu Sparkassenfusionen im Kreis Gütersloh so nicht weiter zu verfolgen. Die Sparkassen im Kreis sind gut aufgestellt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kundinnen und Kunden dürfen nicht weiter verunsichert werden.
Weiter ...

Zum Seitenanfang