Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

12. Mai 2012

Wahlkampfbilanz der SPD Rheda-Wiedenbrück

Wir kämpften um die Herzen und um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger und versprechen,
dass wir auch in Zukunft und außerhalb von Wahlkampfzeiten mit dem gleichen Elan für sie da sind! Glück auf, NRW! Glück auf, Rheda-Wiedenbrück
!

Der Wahlkampf ist vorbei. Es war ein kurzer und intensiver Schlagabtausch der demokratischen Parteien. Mit Herzblut und voller Überzeugung für unseren Kandidaten Jochen Gürtler und für das Programm der NRW SPD kämpfte die SPD Rheda-Wiedenbrück gemeinsam mit den Jusos Rheda-Wiedenbrück um die Herzen und um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in unserer schönen Doppelstadt.

Jedes beteiligte aktive Parteimitglied hat dabei ehrenamtlich einen sehr großen Teil seiner/ihrer Freizeit für die gemeinsamen Überzeugungen eingebracht und wahrlich bis zur Erschöpfung gekämpft und gearbeitet. Die Betonung liegt dabei auf „ehrenamtlich“ und „gemeinsame Überzeugungen“. Denn unsere Überzeugungen für eine gerechte und soziale Politik in unserem Land, gaben uns Rheda-Wiedenbrücker Sozialdemokraten die KRAFT den ehrenamtlichen Einsatz zu bewältigen. Vor allem die freundschaftliche und spaßige Team-Arbeit ließ das ganze Projekt „NRW Wahlkampf 2012“, mehr als „Freizeit unter Freunden“ denn als Arbeit im eigentlichen Sinne, erscheinen.

Ein großer Dank geht dabei an unseren Landtagskandidaten Jochen Gürtler, der ebenfalls in Rheda-Wiedenbrück und im gesamten Wahlkreis bis zur Erschöpfung gemeinsam mit uns im Einsatz war. Mit seiner menschlich-sympathischen Art machte er es uns leicht - für ihn, für Hannelore Kraft und für die NRW SPD - bis zum letzten Tag um jede Stimme zu kämpfen. Darüber hinaus bedanken wir uns bei den Jusos Verl, Rietberg und Schloss Holte-Stukenbrock, die uns eine enorme Hilfe im Wahlkampf waren und die wir jetzt nicht nur Genossen, sondern auch Freunde nennen dürfen.

Egal wie die Landtagswahl am morgigen 13.Mai ausgehen wird, wir Sozialdemokraten aus Rheda-Wiedenbrück haben in den letzten Wochen Kampfeswillen, Spaß und KRAFT erworben, um in Zukunft mit Elan die Sozialdemokratie in unserer Doppelstadt zu stärken und erfolgreich für eine gerechte und soziale Politik für die Menschen vor Ort zu streiten.

Wir haben folgende Veranstaltungen durchgeführt:
8 Wahlkampfstände auf den Wochenmärkten in Rheda-Wiedenbrück mit unzähligen Gesprächen
2 Wahlkampftouren (gänztägig) durch den gesamten Südkreis (Rietberg, Langenberg, Verl, Schloss Holte-Stukenbrock)
KRAFT-Pakete an Abiturienten der beiden Gymnasien verteilt
Rosen verteilt bei "Rheda erblüht"
Osterhasenaktion auf beiden Wochenmärkten
Fahrradtour am 1. Mai mit diversen politischen Aktionen
Aktion "Sozis stürmen die Dörfer"
Juso-Kneipentour mit mehr als einem Dutzend Teilnehmerinnen und Teilnehmern und viel Spaß
Wahlauforderung "Currywurstkarte" (inklusive lustiger Currywurst-"Umwandlung") mit Muttertagsherzen verteilt

Und das Übliche:
Plakate aufhängen
tausende Flyer verteilt
tausende Postkarten persönlich und in Briefkästen verteilt


Wenn Sie gemeinsam mit uns auch außerhalb der Wahlkampfzeiten für eine gerechte und soziale Politik für die Menschen vor Ort streiten wollen, werde Sie unsere Freunde und Unterstützer. Werden Sie bei Facebook unsere Freunde, mischen Sie sich über unsere Webseite ein oder werden Sie Mitglied, Solidarische Freunde werden - Solidarische Freunde bleiben.

(Text DK/FT)



Zum Seitenanfang