Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Umfrage

Leider gibt es momentan keine aktiven Umfragen.
Hier alle Umfragen auf einen Blick.

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

30. Januar 2013
Datum der Verpflichtung für jeden Demokraten

Heute vor 80 Jahren kam Hitler an die Macht

Dunkles Zeitalter in unserer Heimatstadt: Nazi-Flaggen über Rheda in den 1930er Jahren

In der Schule, aus Büchern,  von Zeitzeugen und aus Dokumentationen haben wir alle erfahren was damals in Deutschland geschehen ist. Lesen Sie in den Kapiteln 9 und 10 in unserer Rubrik "Die Geschichte der Sozialdemokratie in Rheda-Wiedenbrück" was ganz konkret in unserer Heimatstadt Rheda-Wiedenbrück in den 1920er und 1930er Jahren passierte! Ein faszinierendes historisches Zeugnis aus lokaler Perspektive!

Kapitel 9: Die schweren Jahre vom Ersten Weltkrieg bis in die Hitlerzeit
Kapitel 10: Die Verfolgung der jüdischen Mitbürger in den Städten Rheda und Wiedenbrück


Die Machtergreifung
Die Machtergreifung durch die Nationalsozialisten gab der Weimarer Republik den Todesstoß. Die Grundrechte und alle Merkmale einer pluralistischen Gesellschaft wurden beseitigt. Totalitarismus, Diktatur, Fanatismus und rassistische Wahnvorstellungen beherrschten nunmehr Deutschland und führten direkt zum Holocaust und zum 2.Weltkrieg.

Die Konservativen versagten und verhalfen Hitler sogar zur Kanzlerschaft, indem sie mit den Nationalsozialisten eine Koalition bildeten. Sie dachten Hitler sei im Vergleich zu den linken Kräften das kleinere Übel und seine Radikalität könne durch Kooperation gebändigt werden. Das war ein fataler Irrtum. Wenig später stimmte eine Mehrheit im Reichstag sogar dem Ermächtigungsgesetz zu, mit dem Hitler sich die diktatorischen Vollmachten zusprechen ließ und die Demokratie endgültig beseitigte.

Die Sozialdemokraten kämpften für Freiheit und Demokratie! Leider waren sie zu schwach, um die Republik vor ihren Feinden erfolgreich zu verteidigen. Kurz nachdem die Sozialdemokraten als einzige Reichtagsfraktion geschlossen im Reichstag gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt hatten*, wurde die Sozialdemokratische Partei Deutschlands am 22.Juni 1933 verboten.

Erinnern dient nicht der Schuldzuweisung, sondern als Mahnung in Zukunft die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

 


*Die Kommunisten wurden durch die Nazis rechtswidrigerweise an der Abstimmung gehindert und hätten ebenfalls gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt.


(Rubrik: JS/ Meldung: FT)


Freiheit ist unser Antrieb. Antifaschismus unsere Überzeugung. Demokratie unser Weg. Solidarität unser Miteinander und soziale Gerechtigkeit unser Ziel. Werde Teil dieser 150 Jahre alten Bewegung in Deutschland! Wir freuen uns auf dich!

 



Zum Seitenanfang