Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Umfrage

Leider gibt es momentan keine aktiven Umfragen.
Hier alle Umfragen auf einen Blick.

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

26. April 2013
Bewerbung bis zum 30.Juni

Orts-SPD lobt Preis aus für Zivilcourage

Artikel aus der Glocke vom 26.04.2013
Hintergrundsinformationen zum Dr.-Lüning-Preis in der Glocke vom 26.04.2013
Rheda-Wiedenbrück (vw). Nach dem Rhedaer Armenarzt und Frühsozialisten Dr. Otto Lüning (1818 bis 1868) hat der SPD-Ortsverein einen Preis benannt, mit dem „engagiertes Bürgerverhalten und Zivilcourage“ gewürdigt werden soll. Mit 500 Euro dotiert, wird der Dr.-Lüning-Preis erstmals im Juli vergeben. Bis zum 30. Juni sind Bewerbungen möglich. Teilnehmen oder vorgeschlagen werden können Einzelpersonen und Personengruppen.

Tagtäglich würden sich Menschen in Rheda-Wiedenbrück auf vielfältige Weise für andere einsetzen, heißt es in der Begründung zur Preisauslobung. Mit dem Dr.-Lüning-Preis, der auf jeden Fall auch 2014 verliehen wird, will die Orts-SPD Menschen auszeichnen, „die in besonderer Weise dazu beigetragen haben, Rheda-Wiedenbrück zu einer gewaltfreien, toleranten und weltoffenen Stadt zu entwickeln“.

„Wir wollen dazu ermutigen, nicht nur entsetzt zu sein, sondern auch Flagge zu zeigen“, sagte SPD-Ortsvorsitzende Brigitte Frisch-Linnhoff. Aber auch, wer bislang im Stillen soziales Engagement bewiesen habe, sich gegen Rassismus, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit einsetze, der sei preiswürdig. Und zwar unabhängig von parteipolitischer Zugehörigkeit, ideologischen oder religiösen Kriterien, von sozialer oder nationaler Zugehörigkeit, betonte die Vorsitzende.

Dr. Otto Lüning (1818 bis 1868) sei genau der richtige Namensgeber für den Preis. „Er hat das Elend der Bevölkerung gesehen“, sagte Frisch-Linnhoff, und habe Konsequenzen gezogen. Mit den Worten „Ihr sollt nicht träumen, sondern handeln“ habe der Arzt und Frühsozialist die Menschen in seiner Zeit bereits aufgefordert, gegen politische und soziale Missstände anzugehen.

Ganz bewusst hat der SPD-Ortsverein seinen Preis zum 150-jährigen Bestehen der Sozialdemokratischen Partei in Deutschland ausgelobt. Weitere Aktionen zum Jubiläum sollen folgen. Ohnehin sei die SPD in Rheda-Wiedenbrück die zurzeit aktivste Partei, gab sich Vizevorsitzender Francesco Trifoglio selbstbewusst.

Schriftliche Bewerbungen für den Dr.-Lüning-Preis 2013 nimmt Brigitte Frisch-Linnhoff, Oelder Straße 7, Rheda-Wiedenbrück, E-Mail: frisch-linnhoff@online.de, bis zum 30. Juni entgegen. Die Teilnahmeunterlagen gibt es im Internet:

www.spd-rheda- wiedenbrueck.de

Zum Seitenanfang