Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Umfrage

Soll die SPD erneut eine Große Koalition mit den Unions-Parteien eingehen?

Ja oder nein?
Ja
Nein
Hier alle Umfragen auf einen Blick.

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Rheda-Wiedenbrück, 19. Januar 2009
SPD-Ortsverein Wiedenbrück

Jubilare und sieben neue Mitglieder

Kreisvorsitzender Hans Feuß aus Harsewinkel konnte außerdem Barbara Völzke-Weidlich für 35-jährige aktive Mitgliedschaft beglückwünschen. Sie war bereits von 1898 bis 2004 im Rat der Stadt mit Schwerpunkt Soziales tätig und ist nun auch wieder aktiv, um die Interessen der SPD in Rheda-Wiedenbrück zu vertreten. Vor 20 Jahren trat Rosi Caruso bei und vor 10 Jahren Conni Dufftert. Letztere vertritt die Partei seit 2004 im Kreistag.

Ferner begrüßte Feuß sieben neue Mitglieder im Ortsverein, der nunmehr 68 Mitglieder zählt. Zusammen mit der Vorsitzenden und der Bürgermeisterkandidatin für Rheda-Wiedenbrück, Gudrun Bauer, begrüßten sie Susanne Ralenkötter, Corina Taub, Hans-Georg Muslow, Ralf Enklaar, Michaele und Dieter Koroch sowie Detlef Tschirner in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Mit roten Rosen wurden die neuen Genossinnen und Genossen willkommen geheißen.

Feuß machte deutlich, dass es wichtig sei, über das Parteileben zu sprechen und Menschen dafür zu interessieren. Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit seien auch heute noch Werte, für die es sichlohnezu kämpfen. Bei Kaffee und Kuchen wurde dann in gemütlicher Runde nicht nur über "die gute alte Tante SPD", die bereits 146 Jahre alt ist, geredet, sondern auch über viele lokale Rheda-Wiedenbrücker Angelegenheiten.


Bild 1: Die Glocke
Bild 2: SPD Wiedenbrück

Zum Seitenanfang