Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Rheda-Wiedenbrück, 22. Mai 2009

SPD-Fraktionsvorsitzender verurteilt den Brandanschlag auf den Seilzirkus

"Die Täter sind noch nicht bekannt. Gleichwohl zeigt der Brandanschlag, dass in der Zukunft die SPD-Forderung nach Treffpunkten für Jugendliche dringend umgesetzt werden muss, um ggf. Solchen oder ähnlichen Taten vorzubeugen Nur wenn Treffpunkte bekannt sind und auch ggf. gezielt kontrolliert werden können, sind solche Taten zu vermeiden. Die bisherige Politik des strengen Nutzungsverbotes von Plätzen bringt uns nicht weiter, wie der Brandanschlag zeigt. Darüber hinaus ist sicher zu stellen, dass das Alkoholverbot für Jugendliche auch konsequent beachtet wird und auch hier die Stadt Stichprobenkontrollen durchführt. Auch hier handelt es sich um eine alte SPD-Forderung."

Dokumente:
Seilzirkus - Berichterstattung Die Glocke 1

Zum Seitenanfang