Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Kontakt

Lange Str. 97
33378 Rheda-Wiedenbrück
Telefon: 05242 / 55855
Mobilfunk: 0173 / 5187219

E-Mail senden ...

Kontakt

Soziale Netzwerke (?)
auf Facebook

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Person

Gudrun Maria Bauer

Name:
Bauer, Gudrun Maria

Alter:
noch 53 J.

Beruf:
selbst. Kauffrau und Mitarbeiterin im Sozialen Dienst des Altenwohnheims St. Aegidius

Familienstand/Kinder:
2 erwachsene Söhne

Hobbys:
Lesen, Politik, Urlaub am Meer

Lieblingsgericht:
jede Form von Pasta

Wann und warum sind Sie in Ihre Partei eingetreten?
1996....weil ich mich in die Kommunlapolitik "einmischen" wollte.

Welche politischen Schwerpunkte liegen Ihnen besonders am Herzen?
Bezahlbare Wohnungen, Behindertengerechte Wohnungen für junge Menschen, Integration von Zuwanderern, Familien- und Sozialpolitische Themen.

Welche drei Projekte müssen in Ihrer Kommune am dringendsten angepackt werden?
wie oben: es muss Wohnungen im Stadtgebiet für jüngere Menschen mit Handicap geben, die Stadt muss für alte Menschen "begehbar" sein und für junge Menschen gute Freizeitangebote haben

Engagieren Sie sich unabhängig von der Kommunalpolitik ehrenamtlich?
aber natürlich: in verschiedensten Fördervereinen, in der Hospizarbeit,als Schöffin am Landgericht Bielefeld, als ehrenamtliche Betreuerin einer geistig behinderten alten Dame, als "Märchentante" in verschiedensten Einrichtungen für Senioren...u.v.m.

Haben Sie ein Lebensmotto?
Das wechselt immer mal wieder, im Moment: Wenn man dir Steine in der Weg legt, dann versuch, etwas daraus zu bauen!

Was sind Ihre Stärken und Ihre Schwächen?
Meine Stärke ist meine Zuverlässigkeit und die Tatsache, das ich mich entweder ganz oder gar nicht für etwas engagiere....ich bin mit ganzem Herzen dabei, wenn ich mich dafür entschlossen habe. Ich kann gut zuhören und liebe den Kontakt zu Menschen, habe viele kreative Ideen. Meine Schwäche: Ich liebe Musik, kann aber selbst keinen richtigen Ton singen....und ich werde ungeduldig, wenn ich merke, das wichtige Entscheidungen oder Taten immer wieder verschoben und vertagt werden.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten den Wählern in Ihrem Wahlkreis eine SMS schreiben. Formulieren Sie Ihre Ideen für Ihre Stadt in 160 Zeichen:
Auch weiterhin setze ich mich gerne für Sie im Rat ein: sozial, demokratisch und mit Herz! Ich werde daran mitarbeiten, die Stadt liebenswert und lebenswert zu erhalten- für uns alle!



Zum Seitenanfang