Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Kontakt

Am Wieksbach 59
33378 Rheda-Wiedenbrück
Mobilfunk: 0175 / 1072579

E-Mail senden ...

Kontakt

Soziale Netzwerke (?)
auf Facebook

Umfrage

Leider gibt es momentan keine aktiven Umfragen.
Hier alle Umfragen auf einen Blick.

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Mitglied der SPD werden


Hauptinhaltsbereich

Person

Martina Mester-Grunewald

Name:
Martina Mester-Grunewald

Alter:
54 Jahre

Beruf:
Dozentin für Recht in Pflegeberufen

Familienstand/Kinder:
verheiratet, 2 Kinder ( 19 & 17 Jahre)

Hobbys:
Tanzen, Lesen

Lieblingsgericht:
Peking-Ente

Wann und warum sind Sie in Ihre Partei eingetreten? 1988, weil ich mich mit den Werten und Zielen meiner Partei identifiziere - insbesondere stehe ich für soziale Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft - und mich für diese einsetzen möchte.

Welche politischen Schwerpunkte liegen Ihnen besonders am Herzen?
Ich möchte mich für ein gute Schul- und Bildungspolitik vor Ort einsetzen,die alle Kinder einschließt, für eine umweltgerechte Infrastruktur sowie für ein gutes Miteinander von jungen und alten Menschen in unserer Stadt.

Welche drei Projekte müssen in Ihrer Kommune am dringendsten angepackt werden?
1. Ein Zusammenhängendes Netz von Fahrradwegen
2. Soziale und kuturelle Projekte für Jugendliche und ältere Mitbürger
3. Projekte zur Integration von zugewanderten Kindern und Jugendlichen

Engagieren Sie sich unabhängig von der Kommunalpolitik ehrenamtlich?
Ja, ich engagiere mich für die Förderung von interkulterellen Erfahrungen und Begegnungen Jugendlicher bei einer gemeinnützigen Austauschorganisation

Haben Sie ein Lebensmotto?
"Was du nicht willst was man dir tu, dass füg auch keinem andern zu" -nach Kant

Stellen Sie sich vor, Sie könnten den Wählern in Ihrem Wahlkreis eine SMS schreiben. Formulieren Sie Ihre Ideen für Ihre Stadt in 160 Zeichen:
Liebe Mitbürger, damit wir in unserer Stadt auch in Zukunft noch gut leben können, sollten wir einige Maßnahmen ergreifen, um Rheda-Wiedenbrück zukunftfähig zu machen. Ich denke dabei daran, die schulische und gesellschaftliche Interation aller Kinder und Jugendlichen voranzutreiben, weil nur so alle eine gleiche Chance haben und Kriminalität vorgebeugt wird. Außerdem müssen wir uns dem fortschreitenden Klimawandel stellen und für eine gesunde, aber auch sichere Umwelt sorgen, indem z.B. Fahradwege in der Stadt ausbauen. Es gibt natürlich noch viele weitere Ideen und ich bin Ihnen dankbar, wenn Sie mir Ihre mitteilen. Ich möchte, dass wir uns alle hier wohlfühlen.

Zum Seitenanfang